Zurück
Vor
Weißdornblätter mit Blüten, Bio
 
 
 

Weißdornblätter mit Blüten, Bio

Menge

Artikel-Nr.: bio3130-100

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage

2,99 €
Inhalt: 100 Gramm
Grundpreis: 1000 Gramm = 29,90 € *
 
 
 

 

Weißdornblätter mit Blüten, Bio

Getrocknete und geschnittene Weißdornblätter mit Blüten, aus kontrolliert biologischem Anbau

  • geerntet während der Blütezeit, wenn die höchste Konzentration an Inhaltsstoffen vorliegt
  • sehr hoher Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen
  • bis zu zwei Prozent Flavonoide aus der Gruppe der Flavone
  • bis zu drei Prozent oligomere Proanthocyanidine (OPC)
  • zur Einnahme als Tee

Um Ihnen eine höchstmögliche Qualität zu bieten aber natürlich auch, um verantwortungsbewusst gegenüber unserer Umwelt zu handeln, erhalten Sie getrocknete und geschnittene Weißdornblätter mit Blüten bei uns aus kontrolliert biologischem Anbau. Dass wir Weißdornblätter mit Blüten anbieten hat übrigens den Grund, dass während der Blütezeit der Wirkstoffgehalt des vielerorts auch Hagedorn genannten Strauches am höchsten ist. Zur Zubereitung eines Tees empfehlen wir zwei Teelöffel getrocknete Weißdornblätter mit Blüten mit einem viertel Liter heißem aber nicht kochendem Wasser zu übergießen und 15 bis 20 Minuten ziehen zu lassen. In der Regel werden über einen längeren Zeitraum täglich zwei bis drei Tassen getrunken.

 

Kundenbewertungen für "Weißdornblätter mit Blüten, Bio"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem ** markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Unter den vielen Namen, mit denen der Weißdorn (Crataegus) benannt wird, befinden sich auch so weit verbreitete wie Christdorn, Mehldorn oder Heckendorn und zahlreiche mehr. An der Vielzahl seiner Namen ist ersichtlich, wie verbreitet der Weißdorn im deutschen Sprachraum und häufig seine Nutzung ist. Das gereicht dem Strauch, der auf der gesamten Nordhalbkugel in gemäßigten Regionen zu finden ist, zur besonderen Ehre, boten seine Früchte historisch gesehen doch gerade in Notzeiten eine willkommene Versorgung mit Vitamin C und sekundären Pflanzenstoffen. Es muss jedoch erwähnt werden, dass die roten Weißdornbeeren zwar auch roh essbar aber ausgesprochen mehlig sind. Ein wahrer Genuss als Beerenobst sind sie demzufolge nicht. Sie werden vielmehr nach dem ersten Frost oder einem Aufenthalt im Gefrierfach anderen Früchten zur Herstellung von Marmeladen beigegeben.

Die Verwendung in der Volksheilkunde hat gewiss insbesondere in China eine lange Tradition. Als Heilpflanze taucht der Weißdorn aber erst seit dem Beginn des 19. Jahrhunderts in den Lexika auf. Hier finden in verstärktem Maße die Blätter und Blüten (Crataegi folium cum flore) Erwähnung. Sie enthalten zwar weniger das Vitamin C der Beeren, dafür sind sie reicher an sekundären Pflanzenstoffen, die die eigentliche Stärke also gewissermaßen das Herz des Weißdorns ausmachen. Hier sind vor allem zwei Gruppen der Flavonoide hervorzuheben. Zum einen sind das Flavone wie das enthaltene Apigenin, Hyperosid, Rutin und Vitexinrhamnosid. Alle diese Stoffe haben antioxidative Eigenschaften. Dies gilt auch und hier in besonderem Maße für die zweite Gruppe der Flavonoide, den kondensierten Gerbstoffen mit dem Namen oligomere Proanthocyanidine oder OPC. Sie sind bereits aus Traubenkernen und von der Kiefernrinde bekannt. Während Flavone zwischen einem und zwei Prozent der Blätter und Blüten des Weißdorns ausmachen können, sind es bei den OPC bis zu drei Prozent.

Noch mehr Schönes!

 
Berberitzen, bio

Inhalt: 100 Gramm (24,90 € * / 1000 g)

2,49 € *

 
Guarana

Inhalt: 100 Gramm (29,90 € * / 1000 g)

2,99 € *

 
Yogi Tee® Classic

Inhalt: 37.4 Gramm (7,73 € * / 100 g)

2,89 € *

 
Wermutkraut, BIO

Inhalt: 100 Gramm (36,90 € * / 1000 g)

3,69 € *

 
Gerstengras, Bio

Inhalt: 100 Gramm (44,90 € * / 1000 g)

4,49 € *

 
 
 

Zuletzt angesehen