Blaumohn
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!

Blaumohn

4,49 € *
Inhalt: 500 Gramm (8,98 € * / 1000 Gramm)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • 3144-500
Unser Blaumohn (auch als Schlafmohn bezeichnet) wird in Rohkostqualität, ohne künstliche... mehr

Unser Blaumohn (auch als Schlafmohn bezeichnet) wird in Rohkostqualität, ohne künstliche Geschmacks-, Farb- und Konservierungsstoffe hergestellt. Er wird nicht erhitzt oder geröstet. Das heißt, unser Bio-Blaumohn besteht aus 100% naturreinen Blaumohnsamen.

Blaumohnsamen - reich an Aminosäuren, B-Vitaminen und Kalzium

Bio-Blaumohn verfügt über einen hohen Gehalt an Kalzium sowie den Aminosäuren Lysin und Leucin. Ebenso reich ist er an Linolensäure (Omega-3-Fettsäure), Linolsäure (Omega-6-Fettsäure) sowie Vitamin B1 und B6. Weiterhin enthält er Ballaststoffe, Zink, Magnesium, Kalium, Kupfer, Mangan und einen geringen, unbedenklichen Anteil Morphin.

Eigenschaften des Blaumohns 

  • frei von jeglichen Zusätzen
  • Rohkostqualität
  • gute Vitaminquelle: Vitamin B1 und B6
  • reich an Lysin, Leucin, Linolsäure und Linolensäure
  • hoher Kalziumgehalt
  • ballaststoffhaltig
  • nicht für Säuglinge und Kleinkinder geeignet
  • nussiger, süßlicher Geschmack
  • sehr gut für Backwaren und Desserts geeignet

Verwendung und Geschmack von Blaumohn

Blaumohn ist eine beliebte Backzutat, die besonders gut erst kurz vor dem Gebrauch gemahlen verwendet wird, damit das Fett nicht zu schnell an der Luft oxidiert. Außerdem entfaltet sich das süßlich-nussige Aroma des Blaumohns intensiv beim Mahlen oder Rösten. Aufgrund seines süßen, leicht nussigen Geschmacks passt er gut in Backwaren wie Mohnbrötchen, Mohnstrudel, Süßspeisen aller Art wie Desserts oder Germknödel und ebenso zu Herzhaftem wie beispielsweise zu Fischgerichten. 

Auch wenn nur geringe Mengen an Morphin enthalten sind, ist ein übermäßiger Genuss von Bio-Blaumohn nicht zu empfehlen. Die empfohlene Menge von Blaumohn für Erwachsene pro Tag liegt bei 50g. Für Säuglinge und Kleinkinder ist roher Blaumohn nicht geeignet!

Mohn fand bereits in der Jungsteinzeit als Nutzpflanze Verwendung und zählt zu den ältesten... mehr

Mohn fand bereits in der Jungsteinzeit als Nutzpflanze Verwendung und zählt zu den ältesten Kulturpflanzen. Der Blaumohn gehört der Familie der Mohngewächse (Papaveraceae) an und hat seinen Ursprung vermutlich im östlichen Mittelmeerraum. Je nach Sorte verfügt er über weiße bis violette Blüten. Nach der Blütezeit bildet er Samenkapseln aus. Sobald die stahlblauen Samen, von deren Farbe sich sein Name ableitet, in den Kapseln beim Schütteln rascheln, wird der Blaumohn geerntet und schonend gedroschen.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Blaumohn"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.