Rezepte

Rezept: Erdbeersmoothie

Rezept: Der Erdbeersmoothie mit dem Verzehrbaren Duft!

Ein frischer, nicht allzu süßer Smoothie, perfekt zum Frühstück oder als Erfrischung an heißen Tagen.

Rezept für einen Erdbeersmoothie
Rezept für einen Erdbeersmoothie

Erdbeere ist eine der beliebtesten Geschmacksrichtungen überhaupt. Ob als Joghurt, Eis oder Marmelade. Eigentlich ist der Geschmack der Erdbeere einfach nur säuerlich. Was wir als typischen „Erdbeergeschmack“ bezeichnen, ist ihr Geruch! Der wissenschaftliche Name für die Erdbeere lautet deshalb auch „Fragaria vesca“, übersetzt etwa „Verzehrbarer Duft“. Der Erdbeerduft ist eine Mischung aus etwa 300 verschiedenen Substanzen.

Deshalb sind selbstgemachte Smoothies mit sonnenreifen Erdbeeren ein großer Genuss. Dabei sollte man ein wenig warten, bis die einheimischen Erdbeeren reif sind, da sie weniger Pestizid belastet sind. Allerdings muss man bei deutschen Erdbeeren auch erwähnen, dass viele Felder dicht an Autobahnen liegen. Mit Bio-Erdbeeren ist man auf der sicheren Seite.

Die Erdbeere ist im botanischen Sinne übrigens keine Frucht, sondern eine Sammelnussfrucht. Eine Ansammlung von vielen kleinen Nüsschen zu einer Scheinbeere.

Die Erdbeere schmeckt nicht nur toll, sie ist auch noch sehr gesund. Sie kann positiv auf unser Immunsystem wirken. Sie enthält z.B. reichlich Folsäure. Die Vielfalt an verschiedenen Antioxidantien macht sie unglaublich wertvoll für Organe und viele Strukturen in unserem Körper. 100g Erdbeeren enthalten sogar doppelt so viel Vitamin C wie Zitronen und nur ca. 36 kcal.

Eine weitere spannende Zutat ist die Tonkabohne. Diese Bohne ist der Kern der Frucht vom Tonkabaum. Jede Frucht enthält nur einen mandelförmigen Kern. Dieser wird aus der Frucht gelöst und getrocknet. Sie ähnelt von der Duftnote Vanille und Bittermandel, ist sehr hart und wird am besten mit einer Muskatreibe abgerieben. Wird sie mitgekocht, kann man sie bis zu zehn Mal wieder verwenden. Einfach nach dem kochen trocknen lassen.

Smoothie mit Erdbeeren
Smoothie mit Erdbeeren

Man verwendet Tonkabohnen sparsam, da sie den Wirkstoff Kumarin enthalten, der in größeren Mengen gesundheitsschädlich ist. Er ist auch in Waldmeister, Datteln und Zimt enthalten. Das Aroma der Tonkabohne ist allerdings sehr intensiv, daher nimmt man auch stets nur eine kleine Prise. So bietet sie sogar noch diverse positive Eigenschaften.

Zutaten und Zubereitung für den Erdbeersmothie:

  1. 400ml Milch (nach Geschmack „normale“ Milch, Getreidemilch, oder, wenn man den Geschmack von Kokos gern mag, passt auch Kokosmilch sehr gut)
  2. 150g Erdbeeren
  3. Saft einer halben Zitrone oder Limette (gibt einen leicht bitteren Geschmack)
  4. eine Prise abgeriebene Tonkabohne
  5. alle Zutaten in einen Mixer geben und auf höchster Stufe mixen
  6. Genießen!

————————-
Linktipps:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.