Allgemein

Rooibostee mit Früchten

Rooibostee Tropenkreuzfahrt
Rooibostee Tropenkreuzfahrt

Ich muss zugeben lange Zeit gar kein Freund von Rooibos gewesen zu sein. Die erste Bekanntschaft mit Rotbuschtee habe ich Anfang der 2000er Jahre gemacht. Wenn ich mich recht erinnere gab es damals einen kleinen Rooibostrend und es gab in fast allen Teeläden sowohl puren Rooibos als auch diverse Früchtemischungen mit dieser Pflanze aus Südafrika.

Meine Lieblingsteesorte ist eigentlich der Grüntee, süßliche Früchtemischungen waren nie meine Sache. Rooibos schmeckt von Natur aus süßlich und ich habe ihn damals sowohl pur als auch aromatisiert mit diversen Früchten und Kräutern probiert.

Purer Rooibos schmeckt mir noch immer nicht so richtig. Er ist etwas süßlich, doch irgendetwas fehlt mir einfach. Vielleicht die richtigen Früchte? Z. B. Ananas, Papaya, Mango, Johannisbeere und Erdbeere? All diese Früchte (und noch einiges mehr) stecken im von mir verkosteten Rooibostee Tropenkreuzfahrt.

Geliefert wird er in einer wiederverschließbaren Tüte mit Zipverschluss (sollte meiner Meinung nach Standard sein, so kann die Tüte einfach und sicher wieder zu gemacht werden). Es handelt sich außerdem um einen Biotee. Tee aus konventionellem Anbau trinke ich eigentlich gar nicht mehr, wenn es sich vermeiden lässt. Der Tee hat die für Rooibos typisch rot-braune Farbe, wie auf den Bildern zu sehen ist. Zum süßlichen Rotbuschduft kommt noch eine fruchtige Duftmelange. Der Name – Tropenkreuzfahrt – hält wirklich was er verspricht! Der Tee schmeckt einfach nur wunderbar fruchtig, mit einem leicht exotischen Einschlag.

Rotbuschtee Tropenkreuzfahrt
Rotbuschtee Tropenkreuzfahrt

Quelle: Rooibostee Tropenkreuzfahrt von Auresa