Allgemein

So lässt sich der Vitaminhaushalt im Alltag decken

Von verschiedenen Seiten werden wir Tag für Tag darauf hingewiesen, wie wichtig es ist, unsere Mikronährstoffe im Blick zu behalten. Um gesund und vital durch den Alltag gehen zu können, sind wir darauf angewiesen, auch diesen Faktor unter unsere Kontrolle zu bringen. Wir werfen in diesem Beitrag einen Blick auf wertvolle Tipps, um dieses Ziel zu erreichen und widmen uns dabei auch der besonderen Rolle der Gewürze.

Verschiedene Obstsorten
Photo by Magalie De Preux on Unsplash

Ausgewogene Ernährung durchsetzen

Doch was ist die Grundalge, die in jedem Fall eingeplant werden muss, um alle Vitamine unter einen Hut bringen zu können? An der Stelle geht es zunächst darum, auf eine ausgewogene Ernährung zu achten. Diese ist in ihrer Gesamtheit notwendig, um für eine Vielfalt an unterschiedlichen Lebensmitteln und Nährstoffen zu sorgen, wie sie in diesen Tagen gewünscht ist. An und für sich ist darauf zu achten, verschiedene Arten von Obst und Gemüse in den eigenen Alltag einzubeziehen. Einzelne Sorten verfügen über ein klar begrenztes Spektrum an Nährstoffen, das dadurch wiederum zu einer Gefahr werden kann.

Wir stellen immer wieder interessante Rezepte vor, die in dieser Frage eine Bereicherung darstellen können. Mit ihnen ist es möglich, für einen regen Wechsel an aktuellen Angeboten zu sorgen. Dabei halten immer wieder interessante Arten von Obst und Gemüse Einzug, die sich dabei als wertvoller Vorteil erweisen. Dennoch ist es möglich, hin und wieder aus den eigenen Routinen auszubrechen. In der Praxis ist es nicht eine einzelne Mahlzeit, die durch ihren Gehalt an Vitaminen dazu beiträgt, dass wir rundum gesund sind. Stattdessen sind es die Routinen, wie sie unseren Alltag auf Dauer durchsetzen, die an der Stelle eine wichtige Rolle spielen und die aus dem Grund nicht außer Acht gelassen werden können.

Gezielte Ergänzungen einplanen

Wer selbst den Verdacht hat, dass die Zufuhr einzelner Vitamine nicht ausreicht, der kann sich beim Arzt Klarheit darüber zu verschaffen. Ein Blutbild gibt Auskunft über den aktuellen Stand und kann einen vorliegenden Mangel auf diese Art und Weise leicht aufdecken. Ergänzungen stehen heute auch in konzentrierter Form zur Verfügung. Nahrungsergänzungen sind schon längst zu einem Teil unseres Alltags geworden und bieten die Möglichkeit, ganz gezielt auf die persönliche Situation einzugehen.

Entscheidend ist auch dabei die Qualität, die am Markt angeboten wird. Hochwertige Produkte, wie hier auf dieser Seite, können vom Körper besser aufgenommen werden. Anbieter wie natura vitalis haben sich darauf spezialisiert, solch hochwertige Produkte zu schaffen, die den Organismus ideal unterstützen. Die Supplemente wirken dabei in unterschiedlicher Hinsicht unterstützend auf den Organismus ein und entfalten dabei ihre ganze Wirkung.

Gewürze mit beschränkter Wirkung

Doch welche Rolle können in diesem Kontext Gewürze spielen, wie wir sie über einen langen Zeitraum auf unserer Seite behandelt haben? An und für sich haben Gewürze die Eigenart, Vitamine in sehr konzentrierter Form zu enthalten. Dennoch ist es nicht möglich, sich bei der Deckung des Haushalts nur auf diese Kräuter zu verlassen. Dies liegt daran, dass wir sie für das Abschmecken unserer Speisen nur in sehr begrenztem Umfang anwenden. Die geringe Menge ist dafür verantwortlich, dass wir nicht allein auf ihrer Basis dazu in der Lage sind, die Bedürfnisse unseres Körpers zu decken. Wer sich dessen bewusst ist, kann den Blick im nächsten Schritt auf andere Mittel richten, die geeignet sind, dieses Ziel zu erreichen.

Die Gefahr der Verarbeitung

Doch nicht jede Form von Obst oder Gemüse, die wir zu uns nehmen, ist in diesem Kontext von gleichem Wert. Dies liegt daran, dass es sich bei den Mikronährstoffen doch um sehr instabile Strukturen handelt. So besteht in der Praxis stets die Gefahr, dass diese zu stark verarbeitet werden und es schließlich nicht mehr möglich ist, den Körper entscheidend damit zu versorgen. Ziel muss es deshalb sein, die Speisen möglichst unverarbeitet zu uns zu nehmen. Bereits ein einfaches Kochen in Wasser kann mehr als 70 Prozent der enthaltenen Vitamine zunichte machen. Einen solch negativen Einfluss gilt es zu verhindern, um selbst nicht unter den Folgen zu leiden.

An diesem Problem wird sogleich der große Mehrwert deutlich, wie ihn die Rohkost mit sich bringt. Wenn wir Obst oder Gemüse roh zu uns nehmen, so sind die Mikronährstoffe perfekt intakt. Hierin liegt also die Möglichkeit, für eine perfekte Versorgung des Körpers mit den wichtigen Nährstoffen zu sorgen. Diese müssten in sehr viel größerer Menge aus verarbeiteten Lebensmitteln zugeführt werden, um am Ende den gleichen Effekt zu erzielen.

Der Körper kann keine Vitamine speichern

Auch dieser Umstand muss Beachtung finden, wenn es darum geht, die eigene Ernährung perfekt zu justieren. Makronährstoffe stehen dem Körper über einen langen Zeitraum zur Verfügung, wenn sie einmal zugeführt wurden. Das beste Beispiel dafür sind unsere natürlichen Fettreserven, auf die in schlechten Zeiten zurückgegriffen werden kann. Dies verleitet uns dazu, die ständige Verfügbarkeit leicht auf alle anderen Nährstoffe auszuweiten, was in der Praxis jedoch nicht möglich ist.

An und für sich ist es notwendig, den Körper immer wieder mit Vitaminen zu versorgen, um den Haushalt zu decken. Experten empfehlen aus diesem Grund fünf kleine Portionen pro Tag, die vor allem auf die richtige Versorgung mit Vitaminen ausgerichtet sind. Auf diese Art und Weise stehen dem Körper diese wichtigen Bausteine zu jeder Zeit zur Verfügung. Schnell lässt sich der gesundheitliche Mehrwert erahnen, der mit dieser Tatsache in Verbindung steht. Besser als eine einzige große Portion, die an einem Tag aufgenommen wird, sind also viele kleine gesunde Snacks, die auf vielseitige Art und Weise die Vitamine zuführen, die er benötigt.

Wer in Anbetracht all dieser Aspekte der Meinung ist, den Haushalt des Körpers nicht auf natürliche Art und Weise decken zu können, ist nicht alleine. In der Tat ist es eine Herausforderung, all diesen Punkten über die täglichen Mahlzeiten gerecht zu werden. Der Griff zu Supplementen, welche auf die individuellen Lücken eingehen und diese ganz gezielt schließen, ist aus dem Grund eine gute Wahl. Es kann sich in jedem Fall lohnen, diese Möglichkeit zusätzlich in Betracht zu ziehen und sie für den Alltag zu berücksichtigen. Auf lange Sicht kann dies einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Gesundheit leisten, der die anfänglichen Überlegungen in jedem Fall rechtfertigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.