Allgemein, Tee

Tee zum Frühstück

Teetrinken am Morgen?

Frühstückstee
Frühstückstee

Das kommt vielen eher nicht in den Sinn, denn die meisten brauchen (angeblich) Ihre tägliche Dosis Kaffee. Das ist verständlich, auch wir trinken morgens gerne gemeinsam unsere Tasse Kaffee.

Danach trinken wir allerdings den Tag über nur noch Tee. Okay, manchmal auch einen Guafee oder Guacao, aber unsere Leidenschaft ist eben der Tee. Wer glaubt, Kaffee kann geschmacklich durch nichts ersetzt werden, täuscht sich. Schmeckt denn Kaffee wirklich so lecker? Geht es nicht auch vielmehr um das morgendliche Ritual? Hier eine kleine Zusammenstellung an Teesorten, die etwas herber im Geschmack sind und einer Tasse Kaffee gut  das Wasser reichen können, denn auch Tee enthält Koffein und macht munter!

Frühstück-Tees

– Genmaicha: ein Grüntee mit geröstetem und gepufftem Reis, malziges Aroma.

– Gunpowder Temple Of Heaven (Grüntee): diese „Schrotkugeln“ schmecken zartbitter und feinherb.

– English Breakfast Tea: der Klassiker unter den Frühstücktees. Eine würzige Schwarzteemischung, die wach macht. Schmeckt auch ganz hervorragend mit einem kleinen Schluck Milch.

– Ostfriesentee: eine gelungene Mischung allerfeinster (Assam-) Blatt-Tees, welche ihm das typisch kräftige Aroma verleihen. Gern mit Kluntje und Sahne verfeinern.

– Black Sencha: zeichnet sich durch seine fein-herbe Röstnote aus, etwas milder und bekömmlicher als andere Schwarztees.

Für alle, die es am Morgen etwas eiliger haben, ein Teebeutel-Tee:

– Grüner Morgen Yogi Tee: schmeckt frisch und würzig.

Probieren Sie es aus, eine Tasse Tee am Morgen reinigt den Geist und erfrischt – und schmeckt mindestens so gut wie ein Becher Kaffee!


Bild: ©Galina_d – depositphotos.com

1 thought on “Tee zum Frühstück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.